Services

icon_xing_01

___


___

___

  • Tags

    Ablaufhemmung, befristung, mschg, OGH, schwangerschaft

    befristetes Arbeitsverhältnis – Meldung der Schwangerschaft

    20. Januar 2020
    Florian Schrenk, B.A., LL.M. Bei der Befristung eines Arbeitsvertrages ist zu bedenken, dass der Ablauf des auf bestimmte Zeit abgeschlossenen Arbeitsverhältnisses gemäß § 10a MSchG von der Meldung der Schwangerschaft bis zu dem Beginn des Beschäftigungsverbots nach § 3 Abs. 1 MSchG oder dem Beginn eines auf Dauer ausgesprochenen Beschäftigungsverbots nach § 3 Abs. 3 […] ... Weiterlesen >>

    Regierungsprogramm 2020-2024, mögliche Neuerungen im Arbeitsrecht

    3. Januar 2020
    Florian Schrenk, B.A., LL.M. Das kürzlich veröffentlichte Regierungsprogramm beinhaltet im Bereich der Personalverrechnung und des Arbeitsrechts großteils nur sehr vage Vorhaben, wir gehen auf ...
    Weiterlesen >>

    Papamonat / Vaterschaftsurlaub – Eine (gewagte) Vorschau

    13. März 2019
    Florian Schrenk, BA Seit April 2017 gibt es von der EU-Kommission einen Vorschlag für eine Richtlinie „zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige“. Der ...
    Weiterlesen >>

    Vorzeitiger Mutterschutz ab 1.1.2018 – Feststellung durch Arzt im EU-Ausland möglich?

    15. Januar 2018
    Florian Schrenk, BA Die Feststellung des vorzeitigen Mutterschutzes ist seit 1.1.2018 durch einen Facharzt (Frauenarzt oder Internist) möglich. Aus der Verordnung geht nicht hervor, ob auch ...
    Weiterlesen >>

    Vorzeitiger Mutterschutz ab 2018 durch Frauenarzt und Internisten feststellbar

    13. November 2017
    Florian Schrenk, BA Ab 1.1.2018 dürfen Fachärzte für Frauenheilkunde und Fachärzte für Innere Medizin fachärztliche Freistellungszeugnisse (individuelles Beschäftigungsverbot bzw. vorzeitiger ...
    Weiterlesen >>

    Kein Ausbildungskostenrückersatz bei Austritt wegen Mutterschaft

    18. November 2014
    Mag. iur. Friedrich Schrenk Im vorliegendem Fall (OGH 29.9.2014, 8 ObA 57/14m) begehrte der Beklagte (Arbeitgeberin) einen Ausbildungskostenrückersatz brachte die Klägerin (Arbeitnehmerin) vor, ...
    Weiterlesen >>

    Diskriminierungsschutz bei geplanter Schwangerschaft

    8. Mai 2014
    Florian Schrenk, BA In einem aufsehenerregenden Urteil (OGH 27.2.2014, 8 ObA 81/13i) hat der Oberste Gerichtshof bestätigt, dass eine Kündigung wegen einer geplanten Schwangerschaft den ...
    Weiterlesen >>

    Kernpunkte der KBG-Novelle

    31. Juli 2013
    Die KBG-Novelle bringt Änderungen ua bei der Zuverdienstgrenze und eine Änderungsmöglichkeit bei der gewählten Variante. Das Bundesgesetz zur Änderung des Kinderbetreuungsgeldgesetzes wurde im ...
    Weiterlesen >>

    mit einem Augenzwinkern: Schwangerschaften sind „ansteckend“

    28. November 2012
    Im Jahr, nachdem eine Dienstnehmerin Mutter geworden ist, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Kolleginnen schwanger werden auf das Doppelte an, so das Ergebnis einer Studie der Universität ...
    Weiterlesen >>