Services

icon_xing_01

___


___

___

Weitersagen ...
  • Tags

    WIE-TZ, Wieder-eingliederungs-teilzeit, WIETZ

    TOP AKTUELL: Formulare zur Wiedereingliederungsteilzeit

    28. Juni 2017
    Florian Schrenk, BA

    Die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse hat in ihrem heutigen Newsletter Details zur Wiedereingliederungsteilzeit veröffentlicht. Auch Muster für die Vereinbarung einer Wiedereingliederungsteilzeit und einen Wiedereingliederungsplan werden zur Verfügung gestellt.

    Im Newsletter wird auch auf die Meldepflichten des Dienstnehmers eingegangen.

    Meldepflicht des Dienstnehmers

    • Das für die Dauer der Wiedereingliederungsteilzeit gebührende Wiedereingliederungsgeld ist vom Dienstnehmer beim zuständigen Krankenversicherungsträger zu beantragen.
      • Diese Meldung an die jeweilige GKK erfolgt durch die Abgabe der Wiedereingliederungsvereinbarung und des Wiedereingliederungsplanes beim zuständigen Krankenversicherungsträger! Die Übermittlung der Mail oder Fax ist ebenso möglich!
      • Die Auszahlung erfolgt für jeweils 28 Tage im Nachheinein.
    • Bezieher von Wiedereingliederungsgeld müssen jede Aufnahme einer Erwerbstätigkeit sowie die Höhe des Erwerbseinkommens und jede Änderung der Höhe des Erwerbseinkommens binnen sieben Tagen dem zuständigen Krankenversicherungsträger mitteilen. Jede Änderung des Wohnsitzes ist binnen zwei Wochen anzuzeigen.

    Laut Auskunft der NOEGKK wird nach erfolgter Bewilligung die Berechnung des Wiedereingliederungsgeldes anhand der Angaben im eingereichten Formular „Vereinbarung Wiedereingliederungsteilzeit“ durchgeführt! Eine Arbeits- und Entgeltbestätigung muss nicht übermittelt werden!

    Beiträge für den Dienstgeber

    Die Ermittlung der Sozialversicherungsbeiträge hat während der ­Wiedereingliederungsteilzeit vom tatsächlichen (reduzierten) Entgelt zu erfolgen, wogegen die Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge vom monatlichen Entgelt vor Herabsetzung der Normalarbeitszeit zu entrichten sind.

    Es gibt noch eine Reihe offener Fragen, wir Informieren Sie laufend zu Neuerungen!

    Link zum Artikel der NOEGKK

    Link zum Muster „Wiedereingliederungsvereinbarung“ (noedis.at)

    Link zum Muster „Wiedereingliederungsplan“ (noedis.at)

    Weitersagen ...

    Kommentare sind geschlossen.